Folgen nicht sanierter Kanalnetze in München

Ein schadhaftes Kanalnetz kann erhebliche Folgen haben.

Schäden sind dann oftmals nur sehr kostenintensiv zu beheben.

Oft muss mit aufwändigen Grabungsarbeiten sogar ein großes Stück des Abwasserkanals komplett erneuert werden.

Mit dem Inlinerverfahren geht es zwar meist grabungslos, allerdings nur bis zu einer maximalen Länge von 5-7m.

Vermeiden Sie diese hohen Kosten und sorgen Sie vor:

Mit einer Dichtheitsprüfung vom Rohr-Profi München sehen Sie auch kleinste Schäden und können das unkontrollierte Versickern von Abwasser verhindern.

Dies ist nicht nur gesundheitsschädlich sondern auch verboten.

Folgen schadhafter Abwasserrohre sind im Einzelnen:

Exfiltration:
Abwasser aus undichten Abwasserkanälen verunreinigt Boden und Grundwasser

Infaltration:
Grundwasser fleisst über undichte Stellen in den Kanal und verursacht unnötig hohe Betriebskosten

Kanalsanierung München vom Rohr-Profi

Verschlechterung Standfestigkeit von Gebäuden:
Bei schadhaften Abwasserkanälen besteht die Gefahr, dass z.B. durch einwachsende Wurzeln die Leitungen verstopfen und überschwemmen. Außerdem kann durch undichte Stellen im Abwassersystem Erdreich in das Kanalnetz fließen und dort Erdreich mit sich tragen. Dies führt zur Hohlraumbindung im angrenzenden Untergrund. Oft entstehen Absackungen und plötzliche Löcher in der Straße

Wertminderung:
Eine langfristige Nutzung des Abwasserkanals ist gefährdet wenn nicht regelmäßig der Kanal gewartet wird. Dann vererben Sie Ihren Nachfahren ein marodes Abwassernetz mit hohen Reparatur- oder Sanierungskosten.

Umweltgefährdung:
Mit dem Abwasser werden zahlreiche Reststoffe von zunehmenden Medikamentengebrauch ausgeschwemmt. Diese Stofe können die Umwelt und die in ihr lebenden Arten nachhaltig gefährden.

Drainagewirkung:
Grundwasserabsenkung durch die Infaltration führen zu Schäden an Bauwerken und Bewuchs

Abwassergebühren & Investitionskosten:
Steigende Abwassergebühren durch das eindringende Fremdwasser. Außerdem zusätzliche Betriebskosten für mehr Wartungsaufwand

Feste Ablagerungen:
Das eingespülte Erdreich kann sich in Verbindung mit den organischen Reststoffen im Kanal zu sehr festen Ablagerungen verbinden. Diese können das Abwasserrohr zusätzlich schädigen und erhöhen die Kosten für eine Reparatur/Sanierung.

Strafbare Handlung:
Wissen Grundstückseigentümer nachweislich von einer Undichtigkeit Ihres Kanalsystems und lassen diese nicht von einem Fachbetrieb reparieren, so droht unter Umständen sogar eine Freiheitsstrafe.

Die Verunreinigung von Boden und Grundwasser ist strafrechtlich verfolgbar.

abflussverstopfung-37632-458x0

Unser Tipp:
Lassen Sie Ihre Abwasserrohre regelmäßig mit einer Dichtheitsprüfung auf Dichtigkeit testen.

Die Münchner Entwässerungssatzung finden Sie hier.